Scroll to top

Onpage SEO – Suchmaschinen-Optimierung


bueroblanko - 6. Mai 2019 - 0 comments

Da ist sie nun, die optimale Website. Gute Struktur, tolle Benutzbarkeit mit sinnvollem Inhalt und professionellem Design – technisch einwandfrei. Es bleibt ein Problem: Davon ist alles hinfällig solange die Seite von potenziellen Kunden nicht gefunden wird.

Dafür sorgt das sogennante OnPage-SEO also Suchmaschinenoptimierung innerhalb Ihrer Website, welches dabei hilft den Robotern von Google & Co. Das Auslesen Ihrer Seite so einfach wie möglich zu machen.

Denn Google ist neben Ihren Usern der größte Stakeholder und hat konsequente Algorithmen die die Qualität einer Website und deren Inhalte bewertet und in das Ranking einfließen lässt.

Bewertet wird nach Informationsgehalt und Umfang der Inhalte sowie auch deren Qualtität und Lesbarkeit.

Tipps zur Verbesserung der SEO-Kriterien

Sitemap:

Erstellen Sie eine Sitemap, quasi eine Verzeichnis aller Links innerhalb Ihrer Seite, um den Suchmaschinen das Auslesen einfacher zu machen.

Meta Tags:
Alle Seiten und Beiträge sollten also mit “Meta-Tags” verschlagwortet werden um dort kurz und prägnant auf den Punkt zu bringen um was es auf der entsprechenden Seite geht. Diese Inhalte dienen auch als Vorschau in der Google Suche.

Bildbeschreibungen:
Pflegen Sie auch die Beschreibungen Ihrer Bilder, denn (anderst als das Bildmotiv) ist die Suchmaschine in der Lage diese mit auszuwerten.

Links:
Auch Links spielen im Bereich des OnPage-SEO eine große Rolle. Sowohl interne Links innerhalb Ihrer eigenen Texte und unter entsprechenden Unterseiten als auch sogenannte Back-Links, also externe Seiten die auf Sie verweisen. Umsomehr fremde Webseiten auf Ihre Seite verlinken, für umso vertrauensvoller hält sie Google.

Checkliste

Hier die letzte Zusammenfassung:

Keywords:

Recherchieren Sie bereits im Vorfeld, nach welchen Keywords Ihre potenziellen User suchen um Ihr Unternehmen zu finden und achten Sie beim Erstellen Ihrer Texte verstärkt auf deren Verwendung. Um so höher die Dichte eines Keywords umso besser das Ranking.

Erfüllt die Kriterien der Suchmaschine:

Erfüllen Sie die zuvor erwähnten technischen sowie Inhaltlichen Tricks und Optimierung sowie Verschlagwortung und Beschreibungen die beim Erfüllen der SEO-Kriterien helfen.

Ist nicht zu 100%  optimiert:

Bitte beachten Sie, dass Sie primär für Ihre User schreiben, und nicht für die Suchmaschine. Texte die rein auf SEO-Kriterien getrimmt sind, klingen schnell stumpf und unsinnig redundant.