Scroll to top

Digitale Gestaltung – Das Design


bueroblanko - 3. Juni 2019 - 0 comments

Die Aufmerksamkeitsspanne von Menschen beträgt… 8 Sekunden! Mehr Zeit bleibt Ihnen nicht um Websitebesucher dazu bringen, dass sie sich weiter auf Ihrer Seite umsehen. Mit ansprechender Gestaltung können Sie innerhalb kürzester Zeit einen positiven und professionellen Eindruck von Ihrem Unternehmen vermitteln.

Auch hier ist es wichtig, dass man sich in Ihre Zielgruppe hineinversetzt. Denn nicht nur bei den Texten sondern bereits beim Design der Seite können wichtige Akzente gesetzt werden, die zeigen was Kunden bei Ihnen erwartet.

Ein Friseursalon beispielsweise bietet nicht nur einen Haarschnitt – hier bekommen Kunden Schönheit, Lifestyle und Wohlbefinden geboten und diese Athmosphäre sollte auch die Website transportieren. Hierbei hilft eine klar definierte Bildwelt mit Motiven die die Textaussagen stützen und Personen zeigen, mit denen sich Ihre Zielgruppe identifizieren kann.

Konsistente Gestaltung

Auch auf konsistente Gestaltung sollte verstärkt geachtet werden. Menschen mögen es einheitlich, auch im Internet!

Unterseiten

Ihre Unterseiten sind auf gleiche Art und Weise aufgebaut. Dadurch weiß der User wo er sich befindet und verliert sich auch bei komplexeren Inhalten nicht.

Farbe&Schrift

Sie verwenden die gleiche Farbpalette wie auch in offline-Kanälen und haben klare Schrift-Hierarchien. Dadurch bildet die Webseite eine Einheit und kommunizert eine klare Botschaft an potenzielle Kunden.

Funktionselemente

Zum Design einer Seite gehört auch die Gestaltung von Funktionselementen. Symbole, Slider, Animationen und Buttons sollten klar lesbar, auffällig und an das Endgerät angepasst gestaltet sein.

Weniger ist oftmals mehr

Nicht alles was optisch geht und technisch machbar ist, ist sinnvoll. Das zeigt vorallem auch dieses Beispiel der “Worst Website Ever”.  Gestaltung muss ansprechen, sie muss gefallen und zum bleiben anregen aber Augen und Geist des Betrachters nicht überfordern.Checkliste

Checkliste

Fassen wir zusammen:

  • Content is King (passende Darstellung der Inhalte)
  • Genug Weißraum (ruhiger, stimmiger Gesamteindruck)
  • Lesbarkeit gewährleisten
  • Konsistenz (Einheitiches Corporate Identity)
  • Weniger ist oftmals mehr